In knapp 220 Stunden geht es zum Glück weiter [Update]

fcb emblemIn knapp 220  Stunden, genauer gesagt am 24. Januar 2014 um 20:30 Uhr, ist sie zum Glück wieder vorbei, die „stade“ Zeit. Denn dann beginnt die Rückrunde der Bundesligasaison 2013/2014 mit dem Klassiker Borussia Mönchengladbach vs. FC Bayern München.

Es bleibt also genug Zeit, die Vorrunde ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen und ein Blick zu werfen auf die kommenden Spiele.

Zahlen einer Vorrunde: 14 Siege, keine Niederlage und 7 (10) Punkte Vorsprung

Allmählich ist man als Bayern-Fan ein wenig verwöhnt: Nach der grandiosen Saison 2012/2013 machen die Bayern nahtlos dort weiter, wo sie am 1. Juni 2013 mit dem 3:2-Pokalsieg gegen den VfB Stuttgart aufgehört haben. In Zahlen bedeutet das in der absolvierten Hinrunde der Saison 2013/14: 14 Siege, 2 Unentschieden und Null Niederlagen. Macht in Summe 44 Punkte und 42:8 Tore.

Damit müssen die ersten (und einzigen) Verfolger Leverkusen und Dortmund bereits jetzt einem gut gemeinten Ratschlag Uli Hoeneß‘ folgen und das Fernglas herausholen. Und sollten die Bayern am 29. Januar das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart gewinnen, betrüge der Vorsprung auf Bayer und den BVB bereits 10 respektive 14 Punkte. Damit ist die Meisterschaft schon wieder so gut wie entschieden, oder?!

Aber auch in Champions League und DFB-Pokal sieht es nicht so schlecht aus. Die Vorrunde des Europäischen Meistercups haben die Bayern (fast) souverän mit 15 Punkten als Gruppenerster abgeschlossen, nur im letzten Spiel gegen Manchester City schwächelten sie ein wenig und mussten am Ende etwas froh darüber sein, nicht 4:2, sondern „nur“ 3:2 verloren zu haben. Andernfalls wäre nämlich der erste Platz futsch gewesen. Nur gut, dass Manchester sich der Chance offenbar nicht bewusst war, den Bayern Platz 1 noch zu mopsen.

Und im DFB-Pokal lief es bisher auch wie geplant: 5:0 gegen Rehden, 4:1 gegen Hannover und ein 2:0 gegen Augsburg sind klare Ergebnisse. Jetzt wartet im Viertelfinale bereits das dritte Auswärtsspiel der laufende Runde, und zwar beim Hamburger Sportverein.

Ausblick: Acht Auswärtsspiele in 12 Spielen, das wird nicht einfach

Was mich direkt zum Ausblick auf die nächsten Spiele bringt. So sieht der Spielplan der kommenden Wochen aus:

18. Januar: letztes Testspiel vor Beginn der Rückrunde gegen Red Bull Salzburg

Ergebnis: Null zu drei

24. Januar: Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach (18. Spieltag, 20:30 Uhr)

Ergebnis: zwei zu null

29. Januar: Auswärts-Wiederholungsspiel gegen VfB Stuttgart (17. Spieltag, 20:00 Uhr)

2. Februar: Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (19. Spieltag, 17:30 Uhr)

8. Februar: Auswärtsspiel gegen 1. FC Nürnberg (20. Spieltag, 15:30 Uhr)

12. Februar: Auswärtsspiel gegen den Hamburger Sportverein (Viertelfinale DFB-Pokal, 20:30 Uhr)

15. Februar: Heimspiel gegen den SC Freiburg (21. Spieltag, 15:30 Uhr)

19. Februar: Auswärtsspiel gegen Arsenal London (Achtelfinale Champions League Hinspiel, 20:45 Uhr)

23. Februar: Auswärtsspiel gegen Hannover 96 (22. Spieltag, 18:30 Uhr)

1. März: Heimspiel gegen FC Schalke 04 (23. Spieltag, 18:30 Uhr)

8. März: Auswärtsspiel gegen VfL Wolfsburg (24. Spieltag, 15:30 Uhr)

11. März: Heimspiel gegen Arsenal London (Achtelfinale Champions League Rückspiel, 20:45 Uhr)

Danach werden wir besser wissen, wo der FC Bayern München in der Saison 2013/2014 steht. Hoffen wir mal das Beste!

Michael Hülskötter

Ich bin Blogger und Fußballfan, und beides aus Leidenschaft. Genau aus diesem Grund ist das Blog entstanden, denn ich will endlich auch mal über Fußball schreiben. Und zwar so, wie es mir gefällt.

Kommentare

Kommentar(e)